Cajon Workshops

 

 

Die Cajon (spanisch = Kiste) stammt aus Kuba und Peru. Seinerzeit befürchteten die Kolonialherren, dass ihre Sklaven sich über die Trommeln verständigten und zur Rebellion aufriefen. Die Trommeln wurden konfisziert, um auch noch die Kultur und die damit verbundene Kraft zu unterdrücken. Die Sklaven jedoch wichen auf Holzkisten aus, die ihnen als Arbeitsgeräte dienten. Daraus entwickelte sich die heutige Cajon, die es mittlerweile in vielfachen Ausführungen gibt. Sie wird in vielen Musikstilen gespielt und ist dabei hervorragend für akustische Ensembles geeignet.

 

 

 

 

Cajon Workshop für Anfänger*innen

Inhalt: Sitzhaltung, Einführung in die Cajon Spielweise mit Basisrhythmen aus Rock, Funk, Flamenco, afrikanisch, karibisch….

Bitte eigene Cajon mitbringen. Es gibt eine begrenzte Anzahl an Leihinstrumenten. Leihgebühr 5 Euro.

Voraussetzung: keine

Termin: 16.02.2020

Workshopzeit: 11-15 Uhr

Kosten: 60 €

Leitung: Ruth Schmithüsen, Percussionistin

Anmeldung: info@trommeln-in-aachen.de

 

 

 

Cajon Workshop für Anfänger*innen mit Vorkenntnissen

Inhalt: Sitzhaltung, Cajon-Spielweise, Rhythmus. In diesem Workshop werden Basisrhythmen aus Rock, Funk, Flamenco, afrikanischen und karibischen Rhythmen mit Variationen angereichert und in kleinen Arrangements gespielt. Für Cajonspieler*innen, die schon erste Erfahrungen gemacht haben, sowie Wiedereinsteiger*innen, bei denen das Trommeln etwas länger zurück liegt.

Bitte eigene Cajon mitbringen. Es gibt eine begrenzte Anzahl an Leihinstrumenten. Leihgebühr 5 Euro.

Termin: 17.05.2020

Workshopzeit: 11-15 Uhr

Voraussetzung: Erste Erfahrungen auf der Cajon

Kosten: 60 €

Leitung: Ruth Schmithüsen, Percussionistin

Anmeldung: info@trommeln-in-aachen.de

 

 

 

Einzelunterricht

 

 

 

 

 

© Ruth Schmithüsen 2004/2019