über die Trommelschule

 

Die CongaPercussionSchule ist eine freie und unabhängige Musikschule. Hier können Rhythmus-Interessierte und -Begeisterte ab 10 Jahren bis ins Rentenalter das Trommeln auf Congas, Cajones, Djembés, afrikanischen Basstrommeln, Rahmentrommeln und das Spiel auf Berimbau, Balafon und Amadinda erlernen und vertiefen.

 

Der Unterricht findet in einem entspannten, wertschätzenden Klima statt. Unabhängig davon, wie lange du dich schon mit Rhythmus beschäftigst oder wie weit du fortgeschritten bist, die musikalische Entwicklung geht immer weiter. Wie beim Schälen einer Zwiebel, enthüllst du nach und nach weitere Rhythmus Schichten und tauchst immer tiefer in die musikalischen Dimensionen ein.

 

Der Unterricht ist weiterbildend geeignet für Therapeut*innen, Musiker*innen und Lehrer*innen, die Rhythmus und Trommeln in ihrem Beruf einsetzen möchten.

 

Wer gerne zuerst einmal etwas über die einzelnen Instrumente erfahren möchte, kann sich in der Orientierungsstunde informieren.

 

Anfänger*innen und Fortgeschrittene, die es genau wissen wollen, können im Einzelunterricht die Schlagtechniken und Rhythmen intensiv studieren. Der Unterricht ist professionell und individuell auf das Lerntempo und die Auffassungsgabe der Lernenden abgestimmt, wobei auch die Körperhaltung und die Atmung berücksichtigt werden.

Das GRUPPENANGEBOT der CongaPercussionSchule beinhaltet Workshops für Anfänger*innen bis Fortgeschrittene am Wochenende.

Wer gerne regelmäßig in der Gruppe trommeln möchte, kann sich für einen der Kurse anmelden. Diese richten sich an Anfänger*innen bis Fortgeschrittene, die sich in Ruhe mit den Spieltechniken und den Rhythmen beschäftigen möchten.

 

Für Kinder gibt es in der CongaPercussionSchule Trommelunterricht ab 10 Jahren.

 

Trommeln im Team – Trommel Feste Feiern: Den Geburtstag, die Familienfeier oder das Team-Ereignis einmal anders erleben.

 

Neben dem ERLERNEN der Schlagtechniken und der Vermittlung von Rhythmen und kulturellen Hintergründen, ist es immer auch ein ERLEBNIS, einen Trommelrhythmus zu lernen und in Einklang mit sich selber und der Welt zu kommen. Die Gedanken können abschalten und der Rhythmus beginnt durch den Körper zu fließen. So kann das Trommeln zur INNEREN STILLE führen und die LEBENSFREUDE wecken. Die Bewegungen beim Trommeln fördern die Beweglichkeit und die Kräftigung der Arme und Gelenke, sie begünstigen die Synchronisation der beiden Gehirnhälften. Sozusagen nebenbei werden die Reflexzonen der Hände stimuliert.

WOHLTUEND UND HEILEND.

Trommeln in der Gemeinschaft hilft, kulturelle und menschliche Verbindungen zu knüpfen.

Eine Form von FRIEDENSARBEIT.

 

Trommeln und Singen lässt eintauchen in die Welt der kraftvollen Lieder und Herz-Rhythmen.

 

Mit der Inneren Reise begeben wir uns zu unserer Kraftquelle und bringen heilsame Prozesse in Gang..

 

 

© Ruth Schmithüsen 2004/2020