ShakerTreff

 

 

Workshops für Kleinpercussion-Instrumente

Kleine Instrumente die es ganz schön in sich haben: Glocken, Claves (Klanghölzer), Shaker + Rasseln (Schüttelinstrumente), Shekeré (Kürbisrassel), Guiro (Kürbisschrapp-Instrument) . . . Klein, aber oho und vor allem sehr gut hörbar im Ensemblespiel mit anderen Instrumenten. Sie agieren häufig auch als Timeline, an der sich die übrigen Instrumente im Musikstück orientieren und sollten daher nicht unterschätzt werden. Der ShakerTreff findet in loser Reihenfolge statt, wobei die einzelnen Workshops die Spielweise ein oder mehrerer Kleinpercussion-Instrumente behandeln und über deren Herkunft, die Rhythmen und die Stile in denen sie vorkommen, informieren.

 

 

ShakerTreff –

Die Shekerés im Rhythmus „Guiro“

für Interessierte mit Vorkenntnissen auf einer Handtrommel

Die Shékere ist eine Kürbisrassel, die ursprünglich aus Westafrika kommt und mit den Sklaven ihren Weg nach Mittel- und Südamerika gefunden hat. In Afrika trägt sie den Namen Agbe, in Brasilien Afoxé, in Kuba Shekeré. Sie besteht aus einer getrockneten, ausgehöhlten Kalebasse, die mit einem Geflecht aus Samen oder Perlen umhüllt ist.

Im Workshop spielen wir den afrokubanischen Rhythmus „Guiro“. Er wird auf drei Shekerés mit unterschiedlichen Tonhöhen und oft auch auf zusätzlich einer Tumba gespielt, wobei wir im Workshop den Fokus auf die rhythmische Spielweise der Kürbisrasseln und die sich ineinander verzahnenden Rhythmus Stimmen richten, um ein bezauberndes und berauschendes Rhythmus Gewebe entstehen zu lassen.

Bitte eigene Instrumente mitbringen, wenn vorhanden.

Es gibt eine kleine Anzahl an Leihinstrumenten.

 

Veranstaltungsort: CongaPercussionSchule, Liebigstrasse 18, 52064 Aachen

Zeit: 11.00 bis 15.00 Uhr

Termin: 27.11.2022

Kosten: 75 €

Voraussetzung: Vorkenntnisse auf einer Handtrommel

Instrumenten Leihgebühr: 5 €

Leitung: Ruth Schmithüsen, Percussionistin

Anmeldung: info@trommeln-in-aachen.de

 

 

 

Weitere Kleinpercussion Veranstaltungen für Anfänger*innen bis Fortgeschrittene:

Rhythmischer Spaziergang

 

© Ruth Schmithüsen 2004/2022